Beratung  > 

Familienmediation

Das Zusammenleben von Erwachsenen und Kindern beinhaltet Konflikte. Dies ist natürlich und unausweichlich, schlicht normal. Manchmal wachsen aber allen Beteiligten einzelne Themen über den Kopf, scheinen unlösbar und führen immer wieder zu den immer gleichen Auseinandersetzungen. Darüber hinaus können Erwachsene in Trennungssituationen oft nicht mehr allein gerechte und zukunftsorientierte Konfliktlösungen für Kinder und Jugendliche finden. Oft werden hier Kinder zum Spielball für andere Interessen.
Hier kann die Familienmediation helfen, einvernehmliche, gerechte und zukunftsorientierte Vereinbarungen zu schließen, mit der beide Konfliktparteien ihre Zukunft positiv gestalten können.

Wie finden Menschen gerechte Lösungen?

In einer Mediation erarbeiten Sie selbst eine gerechte, tragfähige und zukunftsgerichtete Lösung, bei der es nicht um Sieg oder Niederlage, sondern um faire Vereinbarungen geht, bei der beide Verhandlungspartner gewinnen. Der Mediator ist neutraler Vermittler, er schafft eine konstruktive Gesprächsatmosphäre  in der beide Konfliktparteien ihre Bedürfnisse und Interessen einbringen, sich nicht gegenseitig verletzen und den anderen in seiner Würde respektieren. Ziel einer Mediation ist eine faire Vereinbarung durch persönliches Verhandeln. Sie entscheiden selbst über Ihr persönliches Schicksal oder über den Umgang mit Ihren Kindern und überlassen dies nicht Gesetzen, Ämtern, Anwälten oder Richtern.
Konfliktlösungen finden wir nicht in 45 Minuten. Mediationen dauern zwischen 3 und 12 Sitzungen und sind mit sehr vielen Zusatzarbeiten verbunden. Deshalb können wir dieses Angebot nicht kostenfrei anbieten. Für weitere Informationen wenden sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Unser Team


powered by webEdition CMS