Aktuelles

28.01.2019
Der Schulverband Friedrichstadt will an der Grundschule eine dritte Nachmittagsgruppe einrichten.

Artikel in den Husumer Nachrichten vom 17.01.2019

16. Januar 2019, 16:45 Uhr

Friedrichstadt | Die Nachmittagsbetreuung der Schule an der Treene in Friedrichstadt läuft hervorragend. Sie ist derart stark nachgefragt, dass jetzt eine dritte Gruppe an der Grundschule eingerichtet werden muss. Bislang werden in zwei Gruppen jeweils 15 Schulkinder zwischen 12 und 16 Uhr betreut. Diese Aufgabe hat der Kinderschutzbund Nordfriesland mit seinem Projekt „Max und Milla“ übernommen – in Friedrichstadt und an anderen Standorten.

Kinderschutzbund-Geschäftsführer Gregor Crone berichtete dazu in der Sitzung des Schulverbands Friedrichstadt, dem neben der Stadt auch Drage, Seeth und Koldenbüttel angehören: „Wir haben schon Anfragen für 42 Kinder, deshalb ist eine dritte Gruppe erforderlich.“ Drei Mitarbeiterinnen sind im Einsatz, ein dritter Raum wurde im Schulgebäude bereits gefunden.

Wir haben schon Anfragen für 42 Kinder, deshalb ist eine dritte Gruppe erforderlich. Gregor Crone, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes Nordfriesland

 

– Quelle: https://www.shz.de/22282072 ©2019

 

 

Aktuelles


Helfen Sie uns helfen

Helfen Sie uns helfen mit Ihrer Spende

Schon eine kleine Spende hilft uns weiter, bestehende Projekte zu erhalten oder neue im Kreis Nordfriesland und darüber hinaus anzustoßen und so auf Missstände aufmerksam zu machen.

powered by webEdition CMS